Gefährlicher Ausflug bei Heidelberg


Heidelberg  Seit Tagen schon will eine Entenmutter mit ihren Jungen die viel befahrene Autobahn A 5 überqueren. Die Autobahnpolizei musste deswegen vor einigen Tagen sogar die Autobahn sperren. Jetzt versuchen es die Beamten damit, die Entenfamilie zu verscheuchen. Es bleibt für die Entenmutter und ihren Nachwuchs zu hoffen, dass die Polizei damit erfolgreich ist. Sollte es die Ente nämlich mit ihren drei Jungen tatsächlich bis zum Mittelstreifen schaffen, würde dies wahrscheinlich das Aus für die Entenfamilie bedeuten. Die massiven und hohen Betonwände, die jetzt bei den Autobahnbauern so in Mode gekommen sind, stellen für viele Tiere ein unüberwindliches Hindernis dar. Wahrscheinlich haben die Planer noch kein Tier gesehen, das sich zwischen der Betonwand und den Autoreifen, die dort vorbeirauschen, in die Rinne drückt.
Und leider verstehen die Tiere nun mal nicht, wie gefährlich unsere Straßen für sie sind.

Dieser Beitrag wurde unter Metropolregion abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.